0   Artikel
#
0,00 CHF
Warenkorb ist leer

Luftfilter fürs Motorrad

Onlineshop für Motorradersatzteile - Motorrad auswählen
1
2
3
Motorräder Luftfilter zu attraktiven Preisen bestellen
  • 14 Tage Rückgaberecht für
    14 Tage Rückgaberecht
  • Best-Preis-Garantie Luftfilter
    Kaufen Sie kosteneffizient!
Motorrad Luftfilter mit Marken-Brand zum Top Billigpreis
Luftfilter für Top Motorradmarken
  • Sonderpreise auf Luftfilter für BMW MOTORCYCLES
  • Sonderpreise auf Luftfilter für HONDA MOTORCYCLES
  • Sonderpreise auf Luftfilter für TRIUMPH MOTORCYCLES
  • Sonderpreise auf Luftfilter für YAMAHA MOTORCYCLES
  • Sonderpreise auf Luftfilter für SUZUKI MOTORCYCLES
  • Sonderpreise auf Luftfilter für HUSQVARNA MOTORCYCLE
  • INDIAN MOTORCYCLES
  • MASH MOTORCYCLES
  • KTM MOTORCYCLES
  • NORTON MOTORCYCLES
  • KAWASAKI MOTORCYCLES
  • VICTORY MOTORCYCLES
  • SWM MOTORCYCLES
  • BRIXTON MOTORCYCLES
  • DUCATI MOTORCYCLES
  • BETA MOTORCYCLES
  • MZ MOTORCYCLES
  • ZERO MOTORCYCLES
Mehr

Luftfilter im Angebot fürs Motorrad

Luftfilter Bestseller. Die besten Marken und eine große Auswahl bietet Ihnen AUTODOC. Wir erleichtern Ihnen die Suche nach Luftfilter zum besten Preis.

Die Ansaugluft Ihres Motorradmotors wird mit dem Motorradluftfilter gereinigt. So filtern diese Bauteile winzige schleifende Schmutzpartikel aus, um auf diese Weise einen vorzeitigen Motorverschleiss unwahrscheinlicher zu machen.

Arten von Motorradluftfiltern

In Bezug auf das Filtermaterial unterscheidet man:

Diese lassen sich anhand ihres Materials unterscheiden:

  • Luftfilter mit einem plissierten Vliesstofffilterelement: Oft bezeichnet man solche Filter auch als High-Flow-Luftfilter. Vor allem beim Motorradtuning tauscht man die Standardfilter gerne durch solche Bauteile aus. Dabei kann ein solcher Luftfilter einen positiven Einfluss auf die Fahrdynamik Ihres Motorrads haben. Spezielle Flüssigkeiten dienen der Filteroberflächenimprägnierung. In Intervallen von 4.000-5.000 Kilometern muss man solche Filter einer Wartung unterziehen. Auf der anderen Seite können einige diese Motorluftfilter Betriebsdauern von bis zu einer viertel Million Kilometern erreichen.
  • Motorluftfilter mit einem Papierfilterelement: Oft überzeugen diese mit ihrem niedrigen Preis. Auf der anderen Seite kann man diese nicht für Motorräder einsetzen, welche bei grosser Staubentwicklung gefahren werden. Die Bauteillebensdauer ist vom Motorradtyp abhängig. Dabei lassen sich manche fast 24.000 Kilometer produktiv einsetzen, wohingegen andere nach 5.000-8.000 Kilometern erneuert werden müssen. Unabhängig von der Bauteillebensdauer ist eine Kontrolle dieser Komponente je 6.000-8.000 Kilometer angeraten, damit diese ausgewechselt werden können, sollte dies notwendig sein.
  • Motorluftfilter mit Schaumstofffilterelement: Diese eignen sich insbesondere zum Zurückhalten von grösseren Mengen von Verunreinigungen der Ansaugluft. Besonders beliebt sind sie für Fahrzeuge, die in sehr staubigen Gegenden gefahren werden. Diese Motorluftfilter werden regelmässig gereinigt und mit einem passenden Spezialöl wieder imprägniert. Die Wartungsintervalle im Bereich von 2.000-10.000 Kilometern sind in Fahrzeugbetriebshandbuch angegeben. Dabei gibt es meist keine Angaben zur Maximallebensdauer solcher Filter. Dementsprechend sollten Sie die Filterreinigungen nutzen, um den Schaumstoff auf Schäden zu kontrollieren. Sollten Sie solche Materialschäden bemerken, ist der Motorluftfilter unverzüglich auszuwechseln.

Wie entstehen Fehlfunktionen und wie lassen sich diese erkennen?

  • Das Papierfilterelement zeigt einen reduzierten Durchfluss: Meist ist eingedrungene Feuchtigkeit dafür ursächlich. Durch das Durchfahren besonders tiefer Pfützen kann Flüssigkeit in den Luftfilter eindringen. In der Folge vergrössert sich der Filterwiderstand und es verschlechtert sich das Fahrzeugansprechverhalten.
  • Verstopfungen im Bereich des Filterelements: Meist ist eine Überschreitung der Maximallebensdauer ursächlich. Eine Konsequenz kann eine mangelnde Motordynamik sein, insbesondere im Rahmen von Fahrzeugbeschleunigungen bei mittleren Motorradmotordrehzahlen. Im Motorleerlauf treten manchmal Schwarzfärbungen der Abgase auf, sobald Sie das Gas betätigen. Zusätzlich steigt der Fahrzeugkraftstoffverbrauch um bis zu zehn Prozent.
  • Filterelementrisse: Durch diese gelangen Schmutzpartikel in Ihren Motorradmotor. Durch diese Schleifpartikel entsteht ein vorzeitiger Motorbauteilverschleiss, wobei die Kolben oft besonders betroffen sind. Bei laufendem Motorradmotor lässt sich manchmal ein Klopfen vernehmen. Meist ist eine unsanfte Behandlung des Filters der Grund für das Entstehen von Filterelementrissen.

Die Wartung und der Ersatzteileinbau an Ihres Motorradluftfilters: Wichtige Hinweise

  • Bei der Bauteilmontage muss ein möglichst fester Sitz angestrebt und ein Verkanten ausgeschlossen werden.
  • Nur die passenden speziellen Fahrzeugchemikalien zur Filterreinigung dürfen für solche Arbeiten genutzt werden. Die Verwendung von Fahrzeugbenzin oder sonstigen Chemikalien, welche besonders aggressiv sind, dürfen nicht benutzt werden, damit die Bauteilfunktion erhalten bleibt.

Bei Auto-doc.ch finden Sie Ihre benötigten Motorradersatzteile in bester Qualität

Über unseren Webshop veranstalten wir oft passende Werbeaktionen. Um zu sparen, sollten Sie bei der Bestellung Ihrer hochwertigen Motorluftfilter unsere Angebote ausnutzen.

loader Bitte warten...
 

Wo finde ich die Typenscheinnummer?

Diese befindet sich beim schweizerischen Fahrzeugausweis in Feld 24

Wo finde ich die Typenscheinnummer?